Nerdlichter AG
Sternstraße 121
20357 Hamburg

info@nerdlichter.com
+49 (0) 40 600 849 49

Das Nerdlichter-Prinzip

Gute Arbeit findet an einem Tisch statt. An dieser Wahrheit ändern auch moderne Arbeitskonzepte nichts. Nur wenn unsere BeraterInnen, KonzepterInnen, DesignerInnen und EntwicklerInnen gemeinsam und transparent mit unseren KundInnen an der perfekten Lösung arbeiten, werden sie diese auch finden. Denn sie haben stets alle Perspektiven auf die Herausforderungen, die wir zusammen meistern wollen.

Arbeitsbereiche

Beratung

Transparenz und Ehrlichkeit sind aus unserer Sicht zwei fundamentale Tugenden. Deshalb ist eine intensive und lösungsorientierte Beratung für uns selbstverständlich. So sind unsere KundInnen immer auf dem Laufenden, was ihre Projekte angeht.

Eine gute Beratung leistet aber noch viel mehr: Wir setzen unsere KundInnen laufend über neue Herausforderungen und aber auch Potentiale in Kenntnis und bieten Vorschläge an, wie damit umzugehen ist. Kurz: Alle Stakeholder können sicher sein, dass sie von unserer digitalen Expertise, unserer Erfahrung und unserer Verbindlichkeit profitieren.

Konzeption

Unsere KonzepterInnen definieren die Inhalte und Funktionen der Anwendungen, die wir entwickeln. Ihre Arbeit umfasst die Ausarbeitung der Informationsarchitektur und Navigationskonzepte, das schematische Strukturieren der Seiteninhalte und die exakte Beschreibung aller funktionaler Abläufe im Interface. Auf ihrem Schreibtisch laufen die Stränge der inhaltlichen, logischen und gestalterischen Architektur zusammen.

Unsere KundInnen erhalten die Wireframes, die das Konzept exakt beschreiben, als interaktiver Klickdummy – oder als PDF, wenn sie damit besser arbeiten können. Auch hier setzen wir auf Transparenz: Jede(r) Projektbeteiligte kann die Wireframes auf einem Webserver zu jedem Zeitpunkt einsehen.

Design

Das Design eines digitalen Produkts beschreibt nicht nur, wie es aussieht – ein gutes Design definiert, wie sich das Produkt verhält, wie es sich anfühlt und wie Bedienbarkeit, Inhalte und Ästhetik zusammenspielen. Deshalb endet für uns das Design auch nicht bei der Übergabe der responsiv ausgearbeiteten und sauber definierten Layouts. Für uns ist das Design abgeschlossen, wenn das fertige Produkt gar nicht besser funktionieren könnte.

Auch im Design gilt natürlich: Unsere Layouts sind für jeden jederzeit und von überall zugänglich.

Entwicklung

Unsere EntwicklerInnen zeichnen sich gleichermaßen durch ihre Erfahrung und ihre Neugier aus. Dadurch formen sie die Anforderungen aus Konzept und Design im Dialog mit den Projektbeteiligten in ein Produkt: Sie verwandeln kluge Gedanken in etwas, das klug funktioniert.

Es ist für uns selbstverständlich, dass jede Entwicklung den jüngsten Standards an Technik und Datensicherheit genügt. Was uns wirklich auszeichnet, ist die Optimierung der Produkte nach Performance- und User-Experience-Gesichtspunkten: Responsiveness ist mehr als ein angepasstes Design für verschiedene Auflösungen. Responsiveness erzeugt das perfekte Produkt für jedes Gerät.

Spätestens wenn unsere Produkte mit teils automatisierten, teils manuellen Tests erfolgreich überprüft wurden und wir mit ihnen zufrieden sind, erhalten unsere KundInnen einen Testlink zur Abnahme. Wenn sie möchten, dürfen sie aber zu jedem Zeitpunkt während des Projekts einen Blick über unsere Schultern werfen.